Anna & Christian - eine herrliche Landhochzeit in Hauzenberg

Anfang Mai durfte ich ein ganz liebes Paar, Anna und Christian, aus München, immer noch total verliebt, an ihrem großen Tag begleiten. Es war für mich in diesem Jahr die erste große Hochzeitsreportage und gleich so eine tolle!!! Mit so vielen schönen Momenten, emotionalen Augenblicken, tollen Gästen und einer bombastischen Party! Ein kleiner Auszug (aber wirklich nur eine kleiner) aus dem tollen Tag der beiden, den ich mit euch gerne teilen möchte...

 

Die beiden haben mich irgendwann im letzten Jahr freundlicherweise hier in Arnbruck besucht, wo wir uns bei einem Kaffee ein wenig kennen lernen, den Ablauf der Hochzeit und ihre Wünsche besprechen konnte. Anna damals noch mit einer Babykugel und natürlich war ich jetzt auch ganz gespannt auf den neuen Familienmitglied und freute mich den kleinen Julian ebenfalls kennen zu lernen.

 

Schon auf der Hinfahrt von Arnbruck nach Hauzenberg schaute ich ständig rauf in den Himmel mit der Frage wie würde der heutige Tag wohl werden. Ich wusste, dass im Idealfall die Trauung unterm freien Himmel geplant ist und hoffte natürlich dass uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen würde.

 

Im idyllischen Naturhotel Gidibauer Hof in Hauzenberg um 7 Uhr angekommen, traf ich gleich auf den noch total entspannten Christian und ließ mir den Weg zu Annas Zimmer erklären wo auch schon Visagistin Lena aus Straubing vor Ort und bei der Arbeit war.

 

 

Der Visagistin Lena durfte ich schon einige Male bei der Arbeit zu schauen. Wie immer ganz in ihre Arbeit vertieft und hochkonzentriert begeistert sie immer wieder ihre Kundinnen mit ihrer ruhigen und professionellen Art. Wie im Vorfeld mit der Braut besprochen kann die Verwandlung beginnen und das Ergebnis kann sich wie immer sehen lassen!

 

 

 

 

Während die Braut in Ruhe geschminkt wird werfe ich schon ganz neugierig einen Blick in den Innenhof wo nach der Trauung beim schönen Wetter der Sektempfang geplant ist und finde es einfach idyllisch.

Auch diese Ruhe... Die Ruhe vor dem Sturm, obwohl stürmisch wird es heute nicht werden eher romantisch! Da alle Gäste nicht aus der Gegend sind und schon am Abend davor angereist sind, haben sie jetzt die Möglichkeit sich in ihren Zimmern in Ruhe für die Hochzeit hübsch zu machen.

 

 

 

Ja, wer läuft mir denn da vor die Linse... Der Bräutigam schaut nach dem Rechten und sieht schon ziemlich schick aus! Die Gelegenheit muss ich ausnutzen!

 

 

 

Auch für das abendliche Programm ist schon alles hergerichtet und wartet darauf seine Gäste in den Empfang zu nehmen.

 

 

 

In der Zwischenzeit ist auch die Braut soweit um in das Brautkleid zu schlüpfen. In diesem wichtigen Augenblick darf die Mama natürlich nicht fehlen...

 

 

Auch wenn es zeitweise immer wieder nicht danach aussah, hellte sich der Himmel auf und es versprach besser zu werden. Die endgültige Entscheidung ob die Trauung draußen oder drinnen statt finden soll konnte dem Brautpaar dennoch keiner abnehmen und so entschloss sich Anna es doch zu riskieren. Ich glaube diese Entscheidung hat sie nicht bereut.

 

Mittlerweile haben alle Gäste sich versammelt und ihre Plätze mitten auf der großen sattgrünen Wiese aufgestellten Bänken eingenommen, der Bräutigam Christian wartet auch schon ganz aufgeregt auf seine Braut und auch bei Anna steigt allmählich die Nervosität...

 

Und dann ist es schon soweit - dem Brautvater gehört die besondere Ehre seine Tochter nach vorne zu begleiten. Immer wieder ein ganz besonderer Moment!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0